Navigation
Malteser Moers bis Xanten

Über 7,8 Tonnen Altkleider an einem Tag - Ein voller Erfolg

Kartoffel gab es säckeweise

30.09.2020
Altkleider für Kartoffeln

Xanten:  Auch in diesem Jahr haben viele fleißige Spender die ehemalige Malteserdienststelle in Xanten am Küvenkamp aufgesucht. Gespendet wurden säckeweise Altkleider - wie immer - im Tausch gegen frische Kartoffeln! In diesem Jahr wurden gut 2,2 Tonnen der braunen Knollen von den vielen tatkräftigen Helfern der Malteser Moers bis Xanten an die Spender im Tausch überreicht. "Schon vor offiziellem Beginn der Aktion um 10 Uhr waren schon die ersten Spender auf dem Gelände am Küvenkamp anzutreffen", so Matthias Leurs, Organisator der Altkleider-Kartoffelaktion in Xanten. Viele kannten die Aktion bereits und kommen schon seit vielen Jahren jedes Mal zu der Tauschaktion. Aber auch viele, die erst in diesem Jahr von dem Spendenaufruf erfahren haben, waren sichtlich begeistert als die Ehrenamtler der Malteser die Altkleider-Beutel kurzerhand in Kartoffelsäcke verwandelten.

 

In diesem Jahr gab es zudem eine besondere Bonusaktion in Kooperation mit Boomerang Bags. Mit dem Tauschen kennt sich die Weseler Gruppe von Boomerang Bags gut aus. Doch sie tauschen keine Altkleider gegen Kartoffeln sondern schneidern bunte "Tauschtaschen". Diese Taschen kann sich jeder, der z.B. seine eigene Tasche Zuhause vergessen hat und nicht direkt zur Plastiktüte greifen möchte, in einigen Läden der Hansestadt mitnehmen und beim nächsten Einkauf wieder aufhängen. So werden in einem großen Kreislauf die umweltfreundlichen Tragetaschen getauscht. Um dieses Projekt zu unterstützen haben die Malteser Moers bis Xanten Stoffspenden gesammelt, die nun von den ehrenamtlichen Helfen von Boomerang Bags zu schönen Taschen verarbeitet werden.

 

Auch die Malteser Moers bis Xanten wollten in diesem Rahmen die Aktion umweltfreundlicher gestalten. So wurden in diesem Jahr erstmals stabile Papiertüten genutzt, um die Kartoffeln zu transportieren. Die Aktion soll in diesem Bezug auch langfristig positiver auf die Umwelt einwirken. So sieht der Plan für nächstes Jahr vor, dass möglichst eigens mitgebrachte Gefäße oder Taschen für den Transport der Erdknollen verwendet werden sollen.

 

Trotz Corona und eher mäßigem Wetter kamen weit über 200 Spender zu der jährlich stattfindenden Aktion. Mehr als die Hälfte seien dabei direkt lokal aus Xanten gekommen, so Leurs. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bedingt durch die aktuelle Lage musste viel überdacht und verhandelt werden. Beispielsweise haben viele schon im Frühjahr in der Zeit des Lockdowns ihre Kleiderschränke aussortiert. Die Situation am Altkleidermarkt erschwerte sich daher für die Organisation der Aktion.

 

Auch mussten die Hygienekonzepte vorher gründlich geprüft werden. Eine Genehmigung durch die zuständigen Stellen erfolgte aber ohne weitere Probleme. Die vorher beschlossenen Hygieneregeln seien gut eingehalten worden. Auf Abstand und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wurde aufgrund der Pandemie sehr deutlich geachtet. Leurs betont: "Alle eingesetzten Helfer haben einen Mundschutz getragen und auch Desinfektionsmittel für die Hände stand für alle bereit".

 

Alle Beteiligten freuen sich über das tolle Ergebnis und sind gespannt auf das nächste Jahr. Geplant ist die Tauschaktion für 2021 am Samstag den 25.09.2020, wie jedes Jahr an dem ehemaligen Malteserstandort am Küvenkamp in Xanten.

 

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner für Medien-Anfragen

Niklas Bange
Pressereferent
Fax (0 28 41) 46 334
Mobil. (0154) 163 30 34
Niklas Bange
E-Mail senden

Spenden für Moers bis Xanten: Spende für 1422  |  PAX Bank Köln eG  |  IBAN: DE61 3706 0120 1201 2142 26  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7