Navigation
Malteser Moers bis Xanten

Ansturm auf die Kartoffeln

Lange Autoschlangen in Doppelreihen
Xantener kamen mit Rad und Gartentraktor

22.09.2018

Xanten. Mit diesem Ansturm hatte niemand gerechnet. Schon eine Stunde vor offiziellem Beginn fanden sich die ersten Altkleider-Spender am Küvenkamp 5 in Xanten ein. Zum 12. Mal hatten die Malteser die Bevölkerung aufgerufen: "Raus aus den Pantoffeln - Ran an die Kartoffeln" und viele, viele kamen. Ab 10 Uhr standen die Fahrzeuge, zum Teil bis auf den Beifahrersitz voll geladen mit großen Taschen und Säcken voller ausrangierter Kleidungsstücke bis auf die Boxtelstraße.

"Damit haben wir nicht gerechnet" freut sich Matthias Leurs von den Maltesern und Organisator der Aktion. "So viele Menschen waren noch nie hier. Hoffentlich haben wir genug Kartoffeln!".

Viele Helfer schafften dann auch den fünfstündigen Ansturm und freuten sich über jene Mitbürger, die ihre Spende per Fahrrad und Anhänger oder kurzerhand auf dem Rasentraktor brachten. Und der ein oder andere freute sich so sehr über die Kartoffeln, dass er noch mal zuhause die Schränke durchforstete und ein zweites Mal vorfuhr. Viele Malteser Helferinnen und Helfer waren gekommen und packten gerne mit an, von der Jugendgruppe über Schulsanitäter der Xantener Gesamtschule, Mitglieder der Führungsriege und Ortsleitung der Malteser Moers - Xanten und deren Familien bis zum ehemaligen Diözesan-Geschäftsführer.  

"Das größte Ergebnis unsere Kartoffelaktionen seit Beginn. Nahezu 9 Tonnen Kleidung wurden in 3 Tonnen Kartoffeln getauscht. Wir sind hoch erfreut und dankbar." strahlt Matthias Leurs. "Das ist Ansporn weiter zu machen."

Also jetzt schon sammeln für den 21. September 2019.

Weitere Informationen

Spenden für Moers bis Xanten: Spende für 1422  |  PAX Bank Köln eG  |  IBAN: DE61 3706 0120 1201 2142 26  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7