Navigation
Malteser Moers bis Xanten

Sanitätsdienst

Veranstaltungen, Sportfeste, Tagungen

Hier kommen unzählige Menschen zusammen, feiern vergnügt und ausgelassen oder erbringen sportliche (Höchst-)Leistungen. Sie hoffen, sich entspannen und vergnügen zu können. Woran keiner gerne denkt: das eine oder andere Mal kann es zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen. Je mehr Besucher anwesend sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass hier oder da jemand sich eine Verletzung zuzieht, der Kreislauf nicht mehr so recht will oder die ausgeheilt geglaubte Grippe eine "Wiedergeburt" erlebt. Dann ist rasche Hilfe gefragt. Um keine Zeit zu verlieren, leisten die Malteser bei Veranstaltungen, für die der Gesetzgeber einen Wachdienst vorschreibt oder der Veranstalter dies wünscht, Sanitätsdienste. Je nach Wunsch und "Gefährdungsgrad" sind Sanitäter, Betreuer, Rettungswagen oder ein Notarzt anwesend. So kann bei Notfällen schnell die erforderliche Rettung eingeleitet werden. Meistens reicht es schon aus, die Patienten direkt vor Ort zu versorgen und zu betreuen, kann jedoch nicht die ausreichende medizinische Versorgung geboten werden, so sorgen die Malteser für einen schnellen und fachgerechten Transport ins nächste geeignete Krankenhaus.

Im Fall der Fälle

Aber nicht nur planbare Veranstaltungen werden von den Maltesern mitbetreut, auch bei unvorhergesehenen Großereignissen werden die Malteser tätig. So sind die Malteser in die Notfallvorsorge des Kreises Wesel eingebunden, um bei Großschadenslagen, in denen die vorhandenen Kapazitäten des Rettungsdienstes, der Feuerwehren oder der Facheinrichtungen nicht mehr ausreichen, unterstützend tätig zu werden. Diese Aufgaben werden von ehrenamtlichen Helfern/innen, die in ihrer Freizeit diese Aufgaben übernehmen, wahrgenommen. Je nach Wunsch und Qualifikation werden sie in den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder technischen Dienst eingesetzt. Alle aufgestellten Gruppen sind eigenfinanziert, d.h. wir Malteser stellen Fahrzeuge und Gerät und tragen alle laufenden Kosten.

Kompetent

In ihrer Fachgruppe erlernen die Helfer ihre sanitäts- oder betreuungsdienstlichen Grundkenntnisse, werden ständig weitergebildet und sorgen dafür, daß bei Sanitäts- und Betreuungsdiensten oder bei Großschadensereignissen qualifizierte Hilfe angeboten werden kann. Die Helfer/innen einer jeden Gruppe haben alle eine Grundausbildung absolviert, das heißt bei medizinischen Notfällen ist jeder Helfer in der Lage, schnell und kompetent Erste Hilfe zu leisten. Je nach Einheit erhalten sie danach eine Zusatzausbildung zum Einsatzsanitäter, Betreuungs- oder Technikhelfer. Um auch weiterhin schnelle Hilfe für in Not geratene Menschen leisten zu können, heißen die Einsatzdienste jeden willkommen, der als Helfer bei uns einsteigen möchte, um motiviert und engagiert mit anzupacken.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenn Sie für Ihre Veranstaltung einen Sanitätsdienst benötigen oder wenn Sie bei uns mitarbeiten möchten, sind wir schnell für Sie da.

Nutzen Sie bequem unser Anfrageformular oder setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Wir antworten umgehend, beraten Sie und planen gerne mit Ihnen gemeinsam. Wir machen Ihre Veranstaltung sicher!

Ihr Ansprechpartner

Marcel Jansen
Leiter Sanitätsdienst und Notfallvorsorge
Tel. (02841) 46 333
Fax (02841) 46 334
Mobil. (0160) 445 66 81
sanitaetsdienst(at)malteser-moers-xanten(dot)de
E-Mail senden

Vielen Dank für Ihre Anfage. Wir bearbeiten diese Anfrage in Kürze.

Weitere Informationen

Hilfe braucht Helfer!
Spenden Sie jetzt per App
Einsatzwesten für unsere Sanitäter


Spenden für Moers bis Xanten: Spende für 1422  |  PAX Bank Köln eG  |  IBAN: DE61 3706 0120 1201 2142 26  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7